Lazarz

Zahnheilkunde – Kaninchen Teil 2

ERKRANKUNGEN DER ZÄHNE ODER DER MUNDHÖHLE DES KANINCHENS. PROBLEME UND WAS DER TIERZAHNARZT MACHT.

 

VORBEMERKUNG:

Zahn- und Mundhöhlenerkrankungen kommen bei unseren Zwergkaninchen häufig vor, aber die richtige Diagnose ist nicht immer einfach und schnell zu erstellen.
So kann der klinische Zustand des Tieres hilfreich bei der Suche nach Schäden in der Mundhöhle sein. Er muss es aber nicht wirklich. Nahrungsverweigerung, starkes Speicheln oder Zähneknirschen sind Symptome, die auch von anderen Erkrankungen herrühren können. Andererseits ist ein schon länger andauerndes, abwechselndes *Fressen – Nichtfressen*, das sich graduell verschlimmert, ziemlich spezifisch für Schleimhautverletzungen in der Mundhöhle durch verlängerte Zahnkanten oder -spitzen. Hier führt eine äußere Untersuchung nicht zum Erfolg und erfordert eine Inspektion der Mundhöhle.
Die lange Mundhöhle des Kaninchens mit seinen von den Schneidezähnen bis zu den Prämolaren reichenden, einwärts gedrehten Lippenfalten erschwert die Untersuchung der Mundhöhle, selbst wenn das Tier betäubt ist. Hier spielt eine gute Beleuchtung eine wichtige Rolle, wenn der Tierarzt mit einem Otoskop oder einem Nasenspekulum die Maulhöhle des Kaninchens inspiziert.
Selbst der erfahrene Untersucher übersieht ca. 50% der Mundhöhlenläsionen im Vergleich zur Sektion.
Eine Narkose des Tieres erlaubt, Wangen- und Kieferspreizer zu platzieren. Damit erhöht sich die Quote der gefundenen, sichtbaren Läsionen auf 75%. Eine kleine Mundhöhlenöffnung und die meist zwischen den Zähnen liegenden Zahnfleischerkrankungen lassen für Untersuchungen mit Zahnsonden keinen Platz.
Leider sind Schleimhauterkrankungen nur sehr selten röntgenologisch erkennbar, dafür aber die meisten Defekte der Hartsubstanzen wie Knochen und Zähne.

 

PROBLEME MIT FEHLGESTELLTEN SCHNEIDEZÄHNEN

Schneidezahnfehlstellungen sind bei Zwergkaninchen ein häufig auftretendes genetisches Problem, resultierend aus der Zucht auf Kurzköpfigkeit, und einer damit verbundenen Verkürzung des Schädels mit dem Oberkiefer. Aber auch traumatisch bedingte Fehlstellungen kommen vor.

Kaninchen Schädel mit normalem Biss
Kaninchen Schädel mit Gebissanomalien

Die Schneidezähne der Kaninchen werden in einer seitlichen Schleifbewegung benutzt und erhalten sich so beim Gras- und Kräuterpflücken ihre Länge. Können sich die Schneidezähne nicht abschleifen, weil sie fehlgestellt sind, so wachsen sie ungehemmt bis zu 1 Meter im Jahr. Meist stehen die Unter- kieferschneidezähne vor den Oberkieferschneidezähnen (s.a. Photo oben). Dabei kommt es zu den bizarresten Wuchsformen.
Fehlgestellte Schneidezähne haben keine Funktion mehr, sie behindern das Tier bei der Nahrungsaufnahme. Sie stören die richtige Kieferbewegung zur adäquaten Futterzerkleinerung. Das wiederum kann zu abnormalen Kaumustern der Backenzahnkauflächen bis hin zur völligen Entgleisung der Kausituation führen. Manchmal durchbohren diese fehlgestellten Schneidezähne den gegenüberliegenden Kiefer:

 

Hier war der rechte Unterkieferschneidezahn durch Gaumen und Nasenhöhle nach außen gedrungen. Seltene Fehlstellung durch verkürzten Unterkiefer!

 

Unbehandelt kümmern diese Tiere dahin, kränkeln und werden anfällig für normalerweise harmlose Infektionen, von denen sie sich nicht erholen und sterben.

 

Hier nun einige Bildbeispiele für Schneidezahnfehlstellungen:

Gewöhnlich werden die Schneidezähne mittels einer Zahnturbine mit einer diamantierten Walze alle 2 – 3 Wochen getrimmt. Das geschieht in der Regel ohne Narkose.
!Ein Kürzen mit Seitenschneider, Nageltrimmer oder ähnlichen Instrumenten sollte unbedingt unterbleiben, da die Gefahr besteht, dass die Zähne bis ins Zahnfach unter den Zahnfleischsaum splittern und sich Entzündungen einstellen, die nur noch sehr schwer beherrscht werden können!
In den Fällen, wo ausschließlich die Schneidezähne von einer Fehlstellung betroffen sind, macht es durchaus Sinn, die Schneidezähne zu ziehen. Die betroffenen Kaninchen kommen sehr gut ohne Schneidezähne zurecht, ohne an Lebensqualität zu verlieren.

Ich bin CASTRO ein 2-jahre alter kastrierter Rammler
So sah das fast 2 Jahre mit meinen Schneidezähnen aus
Und so nach dem Kürzen mit der Turbine alle 2 - 3 Wochen
Dann hat der Doc mir alle 6 Schneidezähne gezogen

Hier 2 Wochen nach der Operation zeigt sich CASTRO fidel

Von ZAHNFEHLSTELLUNGEN betroffene Tiere sollten wegen des Vererbungsganges auf keinen Fall zur Zucht verwendet werden!

 

PROBLEME MIT FEHLGESTELLTEN BACKENZÄHNEN

Backenzahnfehlstellungen sind häufig mit Schneidezahnfehlstellungen vergesellschaftet, entweder als Teil oder als Folge des Schneidezahn- problems.
Backenzahnfehlstellungen können aber auch als eigenes Grundproblem mit sekundären Einflüssen auf die Schneidezahnstellung vorkommen. Selbst bei Kaninchen mit normaler Gebissstellung kommen Unebenheiten an den Kauflächen der Backenzähne vor.
Wenn jetzt Futter gereicht wird, welches nur ungenügend lange gekaut werden muss, so führt das zur Ausbildung von Schmelzspitzen an den Zungen- und Backenseiten der Backenzähne des Ober- und Unterkiefers. Da die Mundhöhlenschleimhaut der Kaninchen sehr empfindlich ist, können selbst kleinste Schmelzpunkte oder -spitzen der Zähne beträchtliche Schmerzen in der Mundhöhle auslösen.
Die Folge sind verminderte Nahrungsaufnahme, massives Speicheln und eingeschränktes Kauen. Wenn sich diese Problem entwickelt, gerät das Geschehen schnell außer Kontrolle; denn je mehr die Zähne wachsen, umso unregelmäßiger wird die Kaufläche, und es kommt zu Überwuchs der Zähne.


Hier müssen die Zähne, !AUSNAHMSLOS IN NARKOSE! (Gas- oder Injektionsnarkose), korrigiert werden. Dies geschieht mit Knabberzangen, Feilen und rotierenden Instrumenten.
Die Behandlungsintervalle betragen individuell in der Regel 1 – 3 Monate. Manchmal muss auch ein Backenzahn gezogen werden. Dann gilt in der Zukunft seinem *Gegenspieler* im entgegengesetzten Kiefer besonderes Augenmerk, da dieser Zahn jetzt *ungehemmt* wächst.

 

Hier einige Bildbeispiele aus dem Backenzahnbereich

Bei vielen Kaninchen mit BACKENZAHNÜBERWUCHS bleibt es leider nicht nur bei Mundhöhlenproblemen, sondern es muss auch mit verlängertem Wurzelwachstum gerechnet werden.

Im Unterkiefer vorkommendes verlängertes Wurzelwachstum kann an den Unterkieferknochen von außen als Schwellung ertastet und im Röntgenbild dargestellt werden.

Im Oberkiefer betrifft verlängertes Wurzelwachstum das Jochbein und den Augenhöhlenboden. Als sichtbarer Ausdruck diese Geschehens kann es zu Augentränen, Nickhautvorfall und Bindehautentzündungen kommen.

Augentränen, eitriger Nasen- oder Augenausfluss weisen häufig auf Zahnprobleme hin!

Zu Augentränen kommt es durch gesteigerte Tränenproduktion als Reflex auf Mundhöhlen- oder Knochenschmerz durch Überwachstum der Wurzeln und eventuell auch durch Abszessbildung in diesem Bereich oder durch Verlegung des Tränennasengangs durch zu lange Wurzeln der oberen Schneidezähne oder der Praemolaren. In der Folge laufen die Tränen über das Gesicht, anstatt durch den Tränennasengang in die Nasenhöhle. Die blockierten Tränennasengänge verstopfen und entzünden sich. In den Augenwinkeln bildet sich Eiter. Helfen hier Tränennasengangsspülungen nicht, sollte über Röntgenaufnahmen versucht werden, die Ursachen für den Misserfolg ausfindig zu machen.

 

Kaninchen mit Tränenspuren über dem Gesicht infolge Verlegung des Tränennasengangs

 

Häufig abszedieren Zahnwurzeln durch infizierte Wunden in den Zahnfächern. Diese Abszesse kammern sich ab und können den Kieferknochen auflösen. Zudem sind sie sehr schmerzhaft für das Tier. Hier sollten auf alle Fälle Röntgenaufnahmen vom Kopf des Tieres gemacht werden, um Aussagen über die Prognose und Sinnhaftigkeit einer Behandlung machen zu können.
Da die Behandlung dieser Abszesse schmerzhaft ist, wird dem Kaninchen zumeist für einige Tage neben Antibiotika ein Schmerzmittel verabreicht. In manchen Fällen ist die Euthanasie des Kaninchens einer ewigen Behandlung vorzuziehen, da die Abszesse trotz fachgerechter Behandlung dazu neigen, immer wieder zurückzukehren.

 

Hier einige Photos von Kieferabszessen

Tierärztliche Praxis für Heimtiere & Kleintierpraxis | Dr. Bernhard Lazarz - Fachtierarzt für Heimtiere

Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde

Zum Lith 105 | 47055 Duisburg (Wanheimerort) | Tel.: 0203 / 77 70 35