Lazarz

SÜDLICHES KUGELGÜRTELTIER HEIDI im Allwetterzoo Münster

Extraktion eines Oberkieferbackenzahnes

SÜDLICHES KUGELGÜRTELTIER (Tolypeutes matacus): 6 Jahre alt, weiblich, kam aus Heidelberg nach Münster

Heidi und ihr Partner Norman

Den Pflegern war aufgefallen, dass Heidi nicht richtig fraß und nur zögerlich kaute.

Diese Kugelgürteltierart frisst überwiegend Insekten und Obst. Die Zähne wachsen wie bei Kaninchen und Nagern lebenslang. Schneide-, Eckzähne und Prämolaren fehlen. Es gibt pro Kieferhälfte 7 – 25 molarenähnliche Zahnbildungen. Diese Zähne bestehen fast nur aus Dentin.   

Schädel einer unbekannten Gürteltierart

Der Zootierarzt Carsten Ludwig führte Narkose und Narkoseüberwachung durch.

 

In Inhalationsnarkose wird Heidi für Diagnostik und Therapie anästhesiert.

Da der Zugang durch das extrem enge Mäulchen schwierig war wurde zunächst geröntgt und das Endoskop kam zum Einsatz.

 

Deutliche Zahnfleischntzündung im Bereich des 4.Backenzahnes im Oberkiefer links.

 

Der Backenzahn konnte vorsichtig extrahiert werden und eine Spitze des Nachbarzahnes abgeschliffen werden

Der extrahierte Zahn

 

Kleine Hinterfüsschen und scharfe Grabkrallen vorne

 

Norman
Heidi

Heidi ist nach dem Eingriff schnell wieder auf den Beinen und frisst seitdem wieder gut.

 

 

 

 

 

Der ZOO Duisburg hatte OLLI, ein Braunborsten-Gürteltier (Chaetophractus villosus).

 

© Fotos: Allwetterzoo Münster und Dr. Bernhard Lazarz

© Text: Dr. Bernhard Lazarz 6/2017

 

Tierärztliche Praxis für Heimtiere & Kleintierpraxis | Dr. Bernhard Lazarz - Fachtierarzt für Heimtiere

Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde

Zum Lith 105 | 47055 Duisburg (Wanheimerort) | Tel.: 0203 / 77 70 35